Regionale Aussendung des Friedenslichtes 2010

Regionale Aussendungsfeier des Friedenslichtes

Zur ökumenischen Aussendungsfeier des Friedenslichtes am Freitag 17. Dezember 2010 in der kath. Pfarrkirche St. Pantaleon zu Jüchen-Hochneukirch fanden sich rund 120 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus 7 Stämmen des Bezirks Mönchengladbach, des VCP Stammes Matthias Claudius aus Neuwerk  und MG-Stadtmitte sowie Freunde und Eltern aus der Gemeinde Hochneukirch ein. Für den großen Kreis beim gemeinsamen „Vater unser“ war die Kirche fast zu klein und das trotz Schnee und glatten Straßen.

Abgeholt wurde das Licht im Rahmen der Feier um nach Otzenrath, Bedburdyck, Gierath, Holt, Eicken, Korschenbroich, St. Josef Rheydt und St. Marien Rheydt um darüber auf den Rheydter Marktplatz am Heiligen Abend sowie zum ökumenischen Friedensgebet in die Rheydter Hauptkirche und die Christmetten transportiert zu werden.

Friedenslicht_2010

Die Zelebranten Pfarrer Bohnen und Diakon Hütter gingen in Ihren Ansprachen auf das diesjährige Motto „Licht bringt Frieden“ ein und erinnerten dabei daran das Licht in den Weltreligionen ein Symbol für Frieden, Hoffnung und Toleranz ist. Wer das Licht empfängt, kann damit selbst die Kerzen von Freunden und Bekannten entzünden, damit an vielen Orten ein Schimmer des Friedens erfahrbar wird, auf den die Menschen in der Weihnachtszeit besonders hoffen. Abgerundet wurde die schöne Feier durch Gesänge des örtlichen Gospel Chores sowie ein thematisches Anspiel der Hochneukircher Wölflinge (7-10/11 Jahre) und Jungpfadfinder (10/11 -13/14 Jahre) wo es um alltägliche Gewalt und Friedensstiftung im engsten Umfeld ging.

Michael vom Dorp von der Bezirksleitung der DPSG dankte allen Beteiligten aus der Gemeinde und den Stämmen Hochneukirch und Otzenrath und warb ausdrücklich für eine Fortführung der Tradition, dass die einzelnen Stämme im Bezirk die Ausrichtung der Feier übernehmen umso überall in der Region einmal zu Gast zu sein. Für 2011 wird übrigens noch ein Stamm gesucht der sich bereit erklärt. Ferner dankte er Friedenslichtbote Fred Wurm, der 12 Jahre lang in Wien das Licht für die DPSG mit abgeholt hat und jetzt aufhört. Im Anschluss wurde noch bei warmen Getränken und leckerem weihnachtlichem Gebäck im Thomas-Morus-Haus geklönt und gefeiert.

Der RdP Stadt Mönchengladbach besteht aus den beiden Verbänden VCP (Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder, evangelisch) mit dem Stamm Matthias Claudius und rund 150 Mitgliedern, sowie der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, katholisch) Bezirk Mönchengladbach mit 15 Stämmen und rund 1.000 Mitgliedern in der Region MG.

Pressekontakt:

Michael vom Dorp, DPSG Bezirk Mönchengladbach

Tel.: 0171 / 73 98 930

ausbildung@dpsg-mg.de

www.Friedenslicht.de