Pfadfinder aus dem Fürstentum Monaco zu Gast im BiPi-Haus

Am 26.07.2011 war es soweit. Besuch aus dem Fürstentum Monaco war angesagt. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Monaco machten Station in Mönchengladbach auf ihrem Weg zum World-Jamboree nach Schweden. Eine kleine Abordnung des Bezirkes (Karin Gräber, Achim Köhler, Siggi Vieth und meine Wenigkeit) erwartete die Gruppe aus Monaco am BiPi-Haus. Mit etwa 2 Stunden Verspätung kam der Besuch dann in Giesenkirchen an. Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder waren nicht wie erwartet müde von der langen Fahrt im Gegensatz zu den Fahrern. Essen und Trinken hält bekanntermaßen Leib und Seele zusammen. Karin hatte für die Besucher köstlich gekocht, was man den hungrigen Augen ansah, wie sie vor Glück und Zufriedenheit glänzten. Da das Fürstentum flächenmäßig nicht so groß ist, war es nicht verwunderlich, dass der Bundesvorsitzende der monegassischen Pfadfinder unter den Besuchern war. Nach einem kurzen Smalltalk und Austausch von Aufnähern, begaben sich die Pfadfinder zur Ruhe und die kleine Abordnung des Bezirkes machte sich zufrieden auf Ihren Heimweg.

DSC01458_2
Für den Bezirk Mönchengladbach

Walter Stöter, Bezirksvorsitzender